DLFF-0449 DP44WCA Lerautal

Für den Fronleichnamstag war eine Aktivität aus DLFF-0449 geplant. Auch hier sollten die aktuell guten Short-Skip genutzt werden. Die Bedingungen waren sehr stark schwankend. Es gab kurze Öffnungen auf 20 Meter, bei denen auch kurze Distanzen wie ON, SP mit sehr starken Feldstärken hereinkamen. Insgesamt kamen 40,30,20 und 10 Meter zum Einsatz. 70 Verbindungen in Telegrafie von den insgesamt 329 QSO. Dies war die bisher erfolgreichste Aktivität aus DLFF-0449, die Lage ist HF-mässig nicht sonderlich optimal. Auf dem Rückweg konnte ich die schon lange deponierte Urkunde und Ehrennadel für 40jährige Mitgliedschaft noch an Karl überreichen. Hat mich gefreut, dass dies aufgrund der besseren Bedingungen nun endlich möglich war. Bleibt alle gesund, bis zum nächsten Mal. 73, 44, 11

DP44WCA – Outdoor-Saisonstart trotz schlechtem Wetter

Seit dem 18.04. ist das Nachfolge-Sondercall des Ortsverbandes am Start. Leider spielt das Wetter ziemliche Kapriolen, sodass an längere Outdoor-Aktivitäten kaum zu denken ist. Lediglich am 08.05. riskierten wir nach längerem Dauerregen einen Ausflug ins Spirkenmoor. MIt tatkräftiger Unterstützung von Felix DO5DKW gelangen Konrad DH6RAE und Manfred DF6EX unter den beiden Klubrufzeichen DP44WCA und DA0CW/p insgesamt  644 Verbindungen. Seit Anfang Mai ist eine stetige Verbesserung der 40 Meter Bedingungen festzustellen. So kamen trotz immer wieder heftiger Regenfälle kurze Outdoor-Aktionen von der Burgruine Weißenstein, dem Schloss Fuchsmühl, der Waldnaab-Aue bei Gumpen, wie auch dem Zeitelmoos und dem Grossen Teichelberg zustande. Seit dem 20.05. gibt es auch die neue QSL-Karte des Ortsverbandes.

Das neue Call hat bereits nach dem ersten Monat Aktivitäten die 2000 QSO-Marke überschritten.

DQ11WCA-summary

Unser Jahr Aktivität mit DQ11WCA geht erfolgreich zu Ende. In den letzten Wochen hat der zurückgekehrte Winter weitere Aktivitäten grösstenteils verhindert. In Summe haben wir 7754 Verbindungen mit 100 DXCC-Ländern erreicht. Dabei wurden 44 verschiedene Burgen/Schlösser, sowie 9 verschiedene DLFF-Gebiete aktiviert.
Vielen Dank an alle, die diesen Erfolg ermöglicht haben, sowohl Aktivierer, wie vor allem auch diejenigen, die uns immer wieder gearbeitet, wie auch im Clusternetz gespottet haben. Wir freuen uns auf ein Wiederhören. Ab 18.04. sind wir mit DP44WCA und dem Sonder-DOK: 44WCA aktiv.

DQ11WCA zieht eindrucksvoll vorbei am Vorjahresrekord

Im letzten Jahr konnten wir stolz auf 6899 Verbindungen mit DR10WCA zurückschauen, trotz der schwierigen Situation. Mit dem Start der Gültigkeit unseres Nachfolgerufzeichens DQ11WCA hatten wir uns vorgenommen, dies zu wiederholen.

Aktuell haben wir mit 7506 Verbindungen (Stand 05.04.) dieses bereits weit übertroffen. Mit dem Outdoor Programm WCA ist es eben auch unter eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten hervorragend machbar, dem Hobby im Outdoor-Bereich nachzugehen. Natürlich war auch das schöne Wetter dieses Jahr eine grosse Unterstützung, so konnten im Zeitraum Jan/Mrz 2021 immerhin mehr als 3000 Verbindungen getätigt werden. Im Vorjahr waren dies nur 800 im gleichen Zeitraum. Vielen Dank an alle, die geholfen haben, dies zu erreichen, besonderen Dank natürlich an die Stationen, die uns immer wieder anrufen und so erst dies ermöglichen. DQ11WCA ist noch bis einschliesslich 17.04. aktiv.

Distrikt-Service-Tag Bayern-Ost

Distriktsservicetag Bayern-Ost als Videokonferenz ein voller Erfolg
Am Samstag, den 20.03.2021 veranstaltete der Distrikt Bayern-Ost im Zeitraum von 16:30 – 20:00 Uhr einen Distriktsservicetag. Auf Grund der Corona Pandemie konnte dieser leider nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Man entschied sich deshalb, diesen auf dem BigBlueButtton System des DARC e.V. abzuhalten. Als Themenschwerpunkt für die geplanten Vorträge wählte man interessente Bereiche des Outdoor Funkbetriebs aus. Gerade richtig für das kommende Frühjahr. Insgesamt verfolgten bis zu 60 Personen die Vorträge online.
Ab 16:30 Uhr konnte man sich in den Konferenzraum einwählen und man traf sich zusammen mit YL’s und OM’s, die man vielleicht schon länger nicht mehr persönlich treffen konnte. Um 17:00 Uhr startete dann Peter, DO1NPF, mit seinem Vortrag zum Thema Mobilwettbewerbe. Er gab einen interessanten kurzen Einblick, was es mit einem Mobilwettbewerb auf sich hat und wie diese ausgeschrieben und durchgeführt werden. Ein paar Bilder von den jährlich in Neumarkt stattfindenden Wettbewerben rundeten den Vortrag ab. Direkt im Anschluss übernahm Tobias, DC3TC, aus dem OV Regensburg U13 die Präsentationsfläche. In seinem Vortrag über ARDF erklärte er, wie eine Fuchsjagd auf 80 m durchgeführt wird und zeigte verschiedene Peilempfänger und Bauanleitungen.
Um 18 Uhr startete der erste große Vortrag rund um das Bergfunken. Erhard, DF9ME, aus dem OV Straubing U14 begann mit dem Bereich des Global Mountain Award (GMA). Er ging auf die Unterschiede zu SOTA ein und stellte seine Portabelausrüstung für UKW vor. Eindrucksvolle Bilder von den verschiedensten Aktivierungen machten Lust darauf, sich gleich auf den Berg zu begeben. OM Michael, DB7MM, als Gastreferent aus dem OV Kronach B21, ging im zweiten Teil des Vortrag auf das Programm Summits on the air (SOTA) ein. Auch seine Erzählungen und Bilder luden gleich zum selbst ausprobieren ein.
Nach dem Bergfunk ging es gleich im Anschluss mit World Wide Flora Fauna (WWFF) und dem World Castle Award (WCA) weiter. Als Referent hierfür konnte OM Manfred, DF6EX, aus dem OV Stiftland U23, gewonnen werden. In seinem spannenden Vortrag ging er auf die Entwicklung der beiden Programme ein, stellte sein Equipment vor und ging auf das umfangreiche Diplomprogramm des WCA ein. Auch hier wollte man gleich losziehen und das nächste DLFF Gebiet oder die nächste Burg aktivieren.
Gegen 20:30 Uhr ging das Programm dem Ende zu. Wir danken allen Referenten, die sich für einen Vortrag bereit erklärt haben um mit uns gemeinsam den Nachmittag zu gestalten. Auch ein großer Dank gilt den Teilnehmern, welche den Vorträgen interessiert folgten. Da dies eine Onlineveranstaltung war, kamen die Teilnehmer auch aus dem gesamten Bundesgebiet. Das Interesse am Outdoorfunken scheint also groß zu sein und wir haben uns für den richtigen Themenblock entschieden. Ein Dank gilt auch dem Team der Geschäftsstelle in Baunatal, welche die Veranstaltung tatkräftigt beworben haben, und dem Team hinter dem BigBlueButton System, welche eine tolle Plattform für solche Veranstaltungen geschaffen hat.
Für alle diejenigen, welche den Vorträgen nicht beiwohnen konnten oder noch was nachlesen möchten, stehen die ganzen Vorträge in Kürze auf der Distriktswebseite unter Vorträge zum download zur Verfügung. Hierzu müsst Ihr angemeldet sein.
Info: Peter Frank, DO1NPF (DV-U)

Neuer Outdoor-Rekord in 2020

Auch wenn das Jahr 2020 natürlich vor allem unter den Vorzeichen der Pandemie und den damit verbundenen gesundheitlichen Risiken und Ausgangsbeschränkungen stand, hat unser OV die verbliebene Zeit sehr effektiv genutzt. Ursprünglich wollten wir ja mit dem geplanten DLFF-COTA-Treffen Gleichgesinnte nach Waldsassen holen, Erfahrungen austauschen, etc. Stattdessen sind wir in den offenen Zeiten entweder alleine bzw. natürlich unter den entsprechenden Vorgaben zu zweit unterwegs gewesen.  Die Bilanz kann sich sehen lassen. Mit 11872 WWFF und WCA-Verbindungen wurde eine eindrucksvolle Bestmarke gesetzt. Vielen Dank an alle, die als Aktivierer unterwegs waren und natürlich vor allem auch an diejenigen, die uns angerufen haben. Awdh in 2021, Team DA0CW

Virtueller OV-Abend am 12.12.

Auch der letzte OV-Abend dieses Jahres fand wieder virtuell statt. Mit einer Rekord-Beteiligung von 13 Gästen und Mitgliedern war dies ein hervorragendes Feedback. Für das neue Jahr werden zunächst alle Termine als virtuell angesetzt. Sollte sich eine hoffentlich positive Veränderung der aktuellen Lage abzeichnen werden wir in maximal 2monatigem Abstand auch wieder richtige OV-Versammlungen einführen, dies wäre frühestens im Februar 2021 der Fall. Terminliste wird hier noch verteilt. Danke für die rege Teilnahme.

DO5DKW in BY

Unser Notfunk-Beauftragter Felix DO5DKW ist seit einigen Wochen QRL-mässig in China. Mit einem seiner lokalen Arbeitskollegen Jimmy Ye BG5GBB hat er bereits Kontakt aufgenommen und eventuell kann er mal an einem der lokalen Amateurfunk-Treffen teilnehmen.

Temperatur dort vor Ort sind aktuell 25-30 Grad. Einen angenehmen Aufenthalt Felix und Grüsse an Yimmy und die Funkamateure vor Ort.